Realschule Wernau

Schulsozialarbeit an der Realschule Wernau

 

Seit dem Schuljahr 2013/2014 gibt es an der Realschule Wernau Schulsozialarbeit. Holger Kaufhold und Eva Zimmermann sind mit insgesamt 150 % an der Realschule tätig.

 

„Niemand hat das Recht andere zu beleidigen, zu verletzen oder auszugrenzen.“

 

Auf Basis dieses Grundsatzes gehen wir folgenden Aufgaben nach:

 

- Ganztagesbetreuung: Die Koordination und Durchführung der Ganztagesbetreuung an drei Nachmittagen in der Woche.

- Prävention: Präventive Arbeit mit den Klassen hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert. In Klasse 5 und 6 im Fach Lebensgestaltung. Themen sind hier zum Beispiel die Stopp-Regel, die Stärkung der Eigenverantwortung und des Klassenzusammenhalts. Zudem wird der Klassenrat als Instrument genutzt, um Probleme in der Klasse konstruktiv anzugehen. Der Fokus liegt auf einer wertschätzenden und lösungsorientierten Kommunikation.

In Klasse 8 findet in Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium und verschiedenen Fachstellen im Landkreis eine Suchtpräventionswoche statt. Hier werden sowohl Süchte, wie Alkohol und Drogen als auch „stofffreie“ Süchte, wie die Spiel- oder Mediensucht thematisiert.

- Intervention: Intervenierend wird mit Klassen bei aktuell auftretenden Konflikten und Problemen gearbeitet. Hier, wie auch in der präventiven Arbeit, arbeiten wir sehr eng mit den Lehrkräften zusammen.

- Konfliktlösung: Bei Konflikten können entweder Lehrer ihre SchülerInnnen zu uns schicken oder die SchülerInnen kommen selbst auf uns zu. Gespräche zur Konfliktlösung finden meist in Kleingruppen statt.

- Einzelfallhilfe: In der Einzelfallhilfe unterstützt die Schulsozialarbeit SchülerInnen bei der Bearbeitung verschiedener Problemlagen. Durch Gespräche mit betroffenen SchülerInnen, Eltern, Lehrern und dem Sozialen Dienst, sowie durch Vermittlung an die Fachstellen im Landkreis, wird versucht, den SchülerInnen zu helfen und ihre persönliche Situation zu verbessern.

- Beziehungsaufbau: Ausflüge und Klassenfahrten werden genutzt um den Kontakt zu den SchülerInnen zu stärken.

- Tutorenschulung: Bei der jährlich stattfindenden Tutorenschulung werden ausgewählte SchülerInnen der 8. Klassen für den Umgang mit jüngeren SchülernInnen geschult. Die Tutoren fungieren zu Beginn des Schuljahrs als Paten der neuen 5. Klässler.

- Projektwoche und Catstone Festival: Wir unterstützen bei Projekten in der Projektwoche und helfen bei der Durchführung des Catstone Festivals.

- Kiwi Nights: Aus dem Catstone Festival entstand die Idee jungen Nachwuchsbands eine Bühne zu geben. Dies ist bei den zweimal jährlich stattfindenden Kiwi Nights, im Schlosskeller, der Fall. Dies ist eine Kooperation zwischen der Realschule, der Musikschule und dem Jugendhaus.

- Übergang Schule – Beruf: Jedes Jahr unterstützen wir die Lehrkräfte bei der Organisation und der Durchführung der Berufsinformationsbörse. Hier haben die SchülerInnen die Möglichkeit sich verschiedene Berufe anzusehen und mit potenziellen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen.

Eva Zimmermann
Schulsozialarbeit
ezimmermann@kiwi-wernau.de
07153 92104115
Holger Kaufhold
Schulsozialarbeiter und Jugendhaus Kiwi
hkaufhold@kiwi-wernau.de
07153 39793